Klebefolie – hygienisch, geruchs- und geräuschlos Insekten bekämpfen

Fliegen und andere Insekten sind nicht nur lästig und unangenehm, sie können auch Krankheiten übertragen und so die Gesundheit von Kunden gefährden. Doch mit den richtigen Maßnahmen kann man gegen die Belästigung durch Insekten schnell und effektiv vorgehen und sogar einen erneuten Befall verhindern. Zum Einsatz kommen hier verschiedene Produkte zur Insektenvernichtung, wie beispielsweise elektrische Fliegenklatschen, Hochspannungsgeräte oder auch UV-Lampen mit Klebefolie. Die Anwendung mit Klebefolie wird hier mit verschiedenen Varianten und Vorteilen kurz vorgestellt.

Klebefolie oder rein elektrische Fliegenfalle?

Bei elektrischen Geräten zur Insektenbekämpfung hat man den großen Nachteil, dass Insekten durch die Hochspannung lautstark zerplatzen und die Einzelteile dann durch die Kraft des Elektroschocks teilweise auch noch durch die Gegend fliegen. Der Geruch, der bei der Verbrennung entsteht, ist zusätzlich äußerst unangenehm. Undenkbar ist daher der Einsatz solcher Geräte in Räumen mit Kundenverkehr. Um gegen Insekten möglich geräusch- und geruchlos sowie hygienisch vorzugehen, wurde die Klebefolie entwickelt. Die Klebefolie wird in Kombination mit anderen Fangmethoden und Lockstoffen zur Insektenbekämpfung eingesetzt. Die Fangquote wird durch den Einsatz der Klebefolie deutlich erhöht und Insektenteile verbleiben direkt am Gerät, wo man sie anschließend durch den Austausch der Folie einfach entfernen kann.

Klebefolie in Kombination mit UVA-Licht und Elektrizität

Insekten werden von UVA-Licht angelockt, ein Licht auf einer besonderen Wellenlänge, das für Mensch und Säugetier ungefährlich ist. Insekten fühlen sich durch dieses Licht jedoch magisch angezogen. Und auch wenn es den sicheren Tod bedeutet, fliegen sie in das Licht der UVA-Lampe hinein, wo sie dann durch ein Stromgitter getötet und von einer Klebefolie aufgefangen werden. Ist diese Klebefolie dann voll mit Insekten, kann man diese ganz einfach und schnell gegen eine frische Folie austauschen.

Diese Art der Insektenbekämpfung ist äußerst effektiv und wird besonders häufig in Räumen mit Kundenverkehr eingesetzt. Die Klebefolie fängt sogar ganz kleine Insekten, die zum Beisiel die weitmaschigen Elektrodennetze der Hochspannungsgeräte leicht durchdringen würden. Zudem sind die Folien völlig frei von giftigen Insektiziden oder chemischen Stoffen und können daher auch ganz einfach im Restmüll entsorgt werden, ohne die Umwelt zu belasten. Austauschen sollten man die Klebefolien je nach Bedarf und Insektenvorkommen. So wird ein Austausch sicher in den warmen Sommermonaten häufiger nötig sein als im Winter. Eine regelmäßige Kontrolle der Folien bringt hier Sicherheit für mehr Hygiene im Betrieb.

Verschiedene Modelle mit Klebefolie

Insektenvernichter, die mit Klebefolie ausgestattet sind, werden gerade in Gastronomiebetrieben immer häufiger einsetzt. Es gibt aber auch Modelle, die man sich zur Insektenabwehr auf der heimischen Terrasse aufstellen kann. So kann man auch abends noch gemütlich draußen sitzen, ohne zum Beispiel von Mücken zerstochen zu werden. Je nach Anwendungsbereich und verfügbarem Budget gibt es hier das passende Modell.

Verschiedene Produkte zur Insektenbekämpfung, wie Hochspannungsgeräte oder UVA-Lampen in Kombination mit Klebefolie, gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen bei insektenvernichter.com. Lästige Insekten in gewerblichen Räumen haben so endlich keine Chance mehr.

Mitglied im Händlerbund