Ihr Warenkorb
keine Produkte

Pyrethrum – natürliches und hochwirksames Insektizid

Viele Insekten sind nützlich, jedoch nur, wenn sie ihren Lebensraum auf ihre natürliche Umgebung begrenzen. Dringen Insekten dagegen in Gewerbebetriebe ein, können sie schnell für ein Hygieneproblem mit schwerwiegenden wirtschaftlichen Folgen sorgen und zum Vertrauensverlust bei der Kundschaft führen. Hier gilt es, schnell zu handeln, und das passende Mittel zum Einsatz zu bringen. Ein Mittel, das zur Bekämpfung von Insekten verwendet wird, ist ein Spray mit dem Insektizid Pyrethrum. Herkunft, Wirkungsweise und Anwendung des Wirkstoffs werden hier kurz vorgestellt.

Natürliches Pyrethrum wird aus Tanacetum-Arten gewonnen

Pyrethrum ist ein natürlich produziertes Insektizid, das man aus den Blüten von verschiedenen Tanacetum-Pflanzenarten gewinnen kann. Diese Pflanzenart ist eine Sorte aus der Familie der Chrysanthemen und wächst bevorzugt in Kenia, da die klimatischen Bedingungen dort optimal sind. Tagsüber wird es hier extrem heiß und nachts relativ kühl, optimal für diese Pflanzenart.

Herstellung und Wirkungsweise von Pyrethrum

Zum Einsatz kommt Pyrethrum vor allem in den USA, aber auch einige europäische Länder wie Spanien und Italien haben die Vorteile des Insektizids schon für sich entdeckt. Bevor es zu einem Spray für den Endanwender weiterverarbeitet wird, stellt man für die Bekämpfung von Hygiene- und Vorratsschädlingen ein Konzentrat her, das voll raffiniert und gereinigt wurde, und somit alle Anforderungen an ein im Lebensmittelbereichen einsetzbares Insektizid erfüllt.

Das Insektizid Pyrethrum ist für Menschen und Säugetiere absolut ungefährlich, da es im Körper schon nach kurzer Zeit komplett abgebaut wird. Gefährlich wird es ausschließlich für Insekten, aber auch für Vögel, Wasserbewohner und kaltblütige Tiere. Für den Einsatz in Betrieben wird es mit einem sogenannten Synergisten namens Piperonyl-Butoxid (wird gewonnen aus dem Naturprodukt Sassafrasöl) gemischt, um die Wirkung des Pyrethrum zu verstärken. Das Kontaktgift wirkt zum Beispiel bei Insekten wie Fliegen neurotoxisch, indem es bestimmte Kanäle in den Nervenmembranen der Tiere blockiert.

Anwendung von Pyrethrum

Angewendet wird Pyrethrum meist als Spray, das auch bei insektenvernichter.com erhältlich ist. Hier gibt es das „Air Control Insektenspray“ sowie den zusätzlichen „Air Friend Feinzerstäuber“, der das Spray automatisch in regelmäßigen Abständen versprüht, sodass man bis auf den Austausch der Spraydose keinerlei Aufwand mehr in der Anwendung hat.

Durch das automatische Versprühen des Wirkstoffs Pyrethrum wird so auch langfristig ein Schutz vor einem erneuten Befall gebildet, weshalb Gastronomen, Bäckereien oder andere Betriebe, in denen Lebensmittel verarbeitet werden, über den Einsatz des Sprays nachdenken sollten. Besonders in sehr hellen Räumen, wo andere Maßnahmen, wie beispielsweise der Einsatz von insektenabwehrenden UV-Lampen nicht möglich sind, ist der Einsatz von Pyrethrum-Spray zu empfehlen. Nicht versprühen darf man es natürlich dort, wo es direkt mit Lebensmitteln oder Menschen in Kontakt kommen könnte.

Durch die professionelle Zerstäubung des Sprays wird der kontinuierliche Insektenschutz in Betrieben und Gewerberäumen automatisch gewährleistet. Und schon nach nur einem Tag Anwendungsdauer ist ein Rückgang eines Fliegenbefalls zu erkennen. Nach einer Woche Einsatz mit dem „Air Control Insektenspray“ sind kaum noch Tiere zu entdecken und nach zwei Wochen sind garantiert keine lästigen Insekten mehr da.

Mitglied im Händlerbund